NEU - LightHouse 3 Betriebssystem

NEU - LightHouse 3 Betriebssystem | Raymarine by FLIR

LightHouse 3

 

LightHouse 3 Startseite

LightHouse 3 ist schnell, unkompliziert zu bedienen und leicht verständlich. Die übersichtliche Bedienoberfläche kann einfach an Ihre Anforderungen angepasst werden.

Die LightHouse 3 Startseite bietet große und klare App Symbole. Ändern Sie diese und passen Sie die Startseite mit Ihren bevorzugten Apps an.

LightHouse 3 Startseite | Raymarine by FLIR  

IHRE DATEN

 

Ihre Daten - Nur einen Fingerstreich entfernt

Streichen Sie mit dem Finger auf der Seite des Displays um die seitliche Datenseite anzuzeigen. Diese Datenseite erscheint automatisch, wenn ein GOTO Befehl ausgelöst wurde.

LightHouse 3 Oberfläche | Raymarine by FLIR
 
Daten-Anzeige | Raymarine by FLIR

Übersichtliche Daten

Mit Drag & Drop können Sie Ihre Datenbox überall auf dem Bildschirm hinziehen und platzieren. Wählen Sie aus bis zu 4 verschiedenen Größen und 14 unterschiedlichen Datentypen.

 
LightHouse 3 Benutzerprofile | Raymarine by FLIR  

Benutzerprofile

Speichern Sie Ihre persönlich angepasste Startseite und Gerätekonfiguration und erstellen Sie mit LightHouse 3 unterschiedliche Benutzerprofile.

 

KONTROLLE ÜBERNEHMEN

 

Kontrolle übernehmen

Mit der einfachen Bedienoberfläche von LightHouse 3 übernehmen Sie mit wenigen Displayberührungen die volle Kontrolle.

LiveView Menu™ Kontrolle

Passen Sie die Einstellungen der Karte unkompliziert im LiveView Menu™ an und sehen die Änderungen der Kartenansicht in Echtzeit.

LightHouse 3 Bedienoberfläche | Raymarine by FLIRLightHouse 3 Bedienoberfläche | Raymarine by FLIR

Smarte Kontextmenüs

Tippen Sie mit dem Finger auf die Karte um den Cursor zu positionieren oder halten Sie diesen etwas länger darauf um das Karten-Menü zu öffnen.

LightHouse 3 Bedienoberfläche | Raymarine by FLIR

Neue Karten-Modi

Übersichtliche Menüs mit schnellem Zugriff auf einfache, detaillierte und Angel Karten-Modi.

LightHouse 3 Bedienoberfläche | Raymarine by FLIR  

LIGHTHOUSE 3 SOFTWARE VERSIONEN

 
SOFTWARE VERSIONEN
Version Veröffentlicht Date Eigenschaften
v3.1.96 19. Juli 2017
  • Bedienung und Kalibrierung von Evolution Autopiloten direkt vom MFD
  • Erweitere Sonar-Funktionalität
    • Sonar Scrollback für 2D und 3D Ansicht
    • Historische Sonar-Empfindlichkeit
    • RealVision 3D GPS Tracks
    • Wegpunkte können direkt auf der RealVison 3D Sonar-Seite gesetzt werden
     
  • Unterstützung der Mobile Apps RayView, RayRemote und RayControl (Update der Apps erforderlich)
  • RMK-10 ist vollständig netzwerkfähig
  • Fix des GPS Status bei "No Fix" auf Tochtergerät
  • Weitere Fehlerbehebungen
  • Zusätzliche Sprachen: Arabisch, brasilianisches Portugiesisch, Griechisch, Isländisch, Japanisch, Lettisch, Litauisch, Russisch, einfaches Chinesisch, Vietnamesisch, traditionell Chinesisch, Indonesisch, Koreanisch
 
v3.0.66 30. Mai 2017
  • Änderung des SONAR Y-Kabel:
    • Erlaubt das Pingen auf einem klassischen Airmar Geber, wenn ein Y-Kabel installiert ist und die klassische Geberansicht nicht angeschaut wird
    • Unterstützt das DVS + Airmar Y-Kabel (A80493 und A80486)
    • Ermöglicht die Ansicht aller SONAR Kanäle bei Verwendung eines Y-Kabels
     
  • Fix für Sprachen-Crash (GPS Status / Alarme)
  • Fix für das Autopilot Goto/Goto, welches eine unbestätigte Kursänderung verursachen konnte (gilt nicht bei Evolution Piloten)
  • Ermöglicht das korrekte Setzen von Dezimalstellen bei Digital Switching Seiten
 
v3.0.60 4. April 2017
  • Erstes Release für AXIOM 7DV SONAR Geräte
  • Update für alle vernetzten AXIOM Geräte (Alle Geräte im Netzwerk müssen auf der gleichen Version laufen)
 
v3.0.57 27. April 2017
  • Erstes Release für AXIOM RV Geräte
  • Update für Geräte ohne Sonar zur Vernetzung mit RV Geräten (Alle Geräte im Netzwerk müssen auf der gleichen Version laufen)
 
v3.0.40 3. April 2017
  • Erstes Release
 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQs)

 

A. Lighthouse 3.1 fügt der Axiom-Plattform mehrere neue Funktionen hinzu, wie z. B.:

  • RealVision GPS-Tracks in 3D
  • Anhalten und Zurückscrollen des Sonars bei 2D- und 3D-Ansichten
  • Wegpunkt-Platzierung des Sonars in 3D
  • Sonar-Empfindlichkeitseinstellungen mit Verlauf
  • Evolution-Autopilot-Integration, Steuerung und Kalibrierung
  • Unterstützung der mobilen Apps RayControl und RayRemote über Wi-Fi
    • Achten Sie auf aktualisierte Versionen von RayRemote und RayControl im App Store Ihres Geräts, sobald Lighthouse 3.1 freigegeben wurde.
     
  • RMK-10 Remote-Tastatur - eine für viele
  • Möglichkeit zum Upgrade vernetzter Axiom MFDs von einem einzelnen Display aus
 

A. In den nächsten Monaten wollen wir für das Betriebssystem Lighthouse 3 viele Funktionen hinzufügen, die derzeit in Lighthouse II unterstützt werden. Zu diesen Funktionen und Verbesserungen zählen unter anderem:

  • Erweiterte Navionics Kartografie-Funktionen, einschließlich:
    • SonarChart Live
    • Sonarprotokollierung
    • Freshest Data-Abonnement-Updates
    • Dock-to-Dock-Autorouting
    • Platinum+ Panoramafotos und Hafenhandbuch
    • Plotter Sync Datensynchronisierung
     
  • C-MAP 4D MAX Kartografie-Unterstützung, einschließlich:
    • Easy Routing
    • Active Captain Datenschicht
    • Hochauflösende bathymetrische Karten
     
  • Unterstützung von FUSION Marine-Stereosystemen
  • Theyr GRIB-Viewer Wetter-Anwendung
  • SIRIUSXM Seewetter und Siriusxm-Audiounterstützung
  • Erweiterte Segelfunktionen mit:
    • Laylines und Polardaten
    • Rennstrecken-Schnelleingabe
    • Race Timer und Startlinienassistent
     
  • Systemunterstützung:
    • Netzwerkübergreifendes Upgrade von NMEA2000, SeaTalkhs und SeaTalkng - Peripheriegeräten
    • Diagnose und Systemgeräteinformationen
    • Einstellungen sichern/wiederherstellen
     
  • Kraftstoffmanagement
    • Grafische Darstellung von Gezeiten und Strömungen
    • Dokument-Viewer
    • Zusätzliche Datenleistenoptionen oben und seitlich
    • Systemweite Helligkeitsregelung
    • Lineal
    • Und viele weitere neue Funktionen und Erweiterungen!
     

Wir sind bestrebt, mit jeder Version von Lighthouse 3 möglichst viele neue Merkmale und Funktionen bereitzustellen. Aber aufgrund der strengen Tests und Qualitätssicherungsmaßnahmen, die wir bei jeder Ausgabe des Lighthouse-Betriebssystems durchführen, kann nicht garantiert werden, dass jede zukünftige Funktion und Erweiterung in jedem Release erscheint. Neue Funktionen und Verbesserungen, die es nicht geschafft haben, werden vorrangig in der nächsten Ausgabe von Lighthouse 3 eingebunden.

Raymarine plant demnächst die folgenden anstehenden Releases für Lighthouse 3:

  • Lighthouse Version 3.2 (September 2017, zusammen mit Axiom Pro Multifunktions-Displays)
  • Lighthouse Version 3.3 (November 2017)
  • Lighthouse Version 3.4 (Februar 2018)

Raymarine hat sich, wie bei unserem Betriebssystem LightHouse II, zu regelmäßigen Aktualisierungen von LightHouse 3 mit neuen und erweiterten Funktionen verpflichtet, wobei jedoch die oben angegebene LightHouse-Versionsplanung Änderungen unterliegt.

A. Die mobilen Apps für Axiom und Lighthouse 3 werden ab der Veröffentlichung von LightHouse 3.1 im Juli unterstützt. Stellen Sie sicher, dass Sie für Ihr Mobilgerät die neuesten Versionen unserer Apps herunterladen, die zur gleichen Zeit in den App-Stores veröffentlicht werden.

A. Raymarine arbeitet aktiv mit Navionics daran, Dock-to-Dock-Autorouting vor Ende des Jahres ausliefern zu können.

A. Lighthouse 3 und 3.1 unterstützen momentan nur die Fernbedienung von Rockford Fosgate-Bedieneinheiten. Wir planen, die Steuerung von FUSION Marine-Stereoanlagen mit Lighthouse Version 3.2 umzusetzen, das im September auf den Markt kommt.

A. Für LightHouse 3 und Axiom werden zwei verschiedene Quellen von Wetterinformationen zur Verfügung stehen. Die App Theyr GRIB Viewer ist noch in der Entwicklung und bietet globale Wetterdatenoptionen. Wir arbeiten auch mit unserem Partner SiriusXM zusammen, um eine neue Seewetter-App für diesen Service anbieten zu können.

Wir gehen davon aus, dass beide Anwendungen vor Ende des Jahres zur Verfügung stehen.

Jedes Axiom und Axiom Pro-System verfügt bereits über integrierte Möglichkeiten zur Bluetooth-Kommunikation. Wir planen, diese für die Verwendung mit bestimmtem Zubehör wie der RCU-3 Fernbedienung später in diesem Jahr zu aktivieren.

Raymarine arbeitet aktiv an der Entwicklung von erweiterten Segelfunktionen für LightHouse 3, darunter auch Laylines, Startlinienmanagement, Rennstrecken-Builder und vieles mehr. Wir hoffen, diese im Frühjahr 2018 auf den Markt zu bringen.

Informationen für die Besitzer älterer Produkte, auf der Suche nach LightHouse 3

A. Raymarine plant, das neue Betriebssystem LightHouse 3 als ein Update für Besitzer ausgewählter LightHouse II-Produkte anzubieten. Wir gehen davon aus, dass diese Software im November zur Verfügung stehen wird. Weitere Informationen über Upgrades von LightHouse II zu LightHouse 3 Upgrades werden bald zur Verfügung gestellt werden.

Raymarine plant die Freigabe des LightHouse 3-Updates für ausgewählte LightHouse II-Produkte für November 2017. Diese Freigabe wird gleichzeitig mit dem Release von LightHouse 3.3 für Axiom und Axiom Pro erfolgen.

A. Nein. Einige der Funktionen von Axiom und Axiom Pro werden über eine Software realisiert, und sind dann über ein Update verfügbar. Andere Axiom-Funktionen hängen von der erweiterten Hardware der Axiom-Plattform ab und funktionieren nach dem Upgrade der Lighthouse II-Hardware nicht mehr.

Beispielsweise ist Realvision 3D Sonar abhängig von der neuen Sonar-Hardware in Axiom und Axiom Pro MFDs und dem entsprechenden Geber. Wenn Sie diese Sonar Hardware nicht an Bord Ihres Bootes haben, können Sie Realvision 3D auf Upgrade-Produkten nicht nutzen.

Vor dem Upgrade von LightHouse II auf LightHouse 3 sollten Sie sicherstellen, dass Sie die dazugehörige Softwareversionshinweise und Funktionsliste gründlich lesen. Wir werden Ihnen eine detaillierte Auflistung und einen Vergleich der Funktionen von LightHouse II vs. LightHouse 3 zukommen lassen, so dass Sie entscheiden können, ob das Upgrade für Sie das richtige ist.

Wir möchten möglichst viele Funktionen von LightHouse II in LightHouse 3 anbieten, was jedoch am Anfang unter Umständen noch nicht zu 100 % möglich ist. Die Hinweise zum Release können Ihnen helfen zu entscheiden, ob ein Upgrade auf LightHouse 3 für Sie das richtige ist.

Leider nein. Die minimalen Hardware- und Softwareanforderungen für LightHouse II und LightHouse 3 übersteigen die Möglichkeiten dieser älteren Plattformen. Für diese Geräte werden keine neuen Updates angeboten.